Über Kiel dreht auf

Unter dem Claim "Mehr Kiel, mehr Musik" läuft Kiel dreht auf an jedem 1. und 3. Samstag im Monat zwischen 11.00 und 12.00 Uhr auf Kiel FM 101.2, dem Radioprogramm des Offenen Kanals Kiel.

 

Die Sendung

Kiel dreht auf hat die beiden Schwerpunkte "Kiel" und "Musik". In dieser Grafik wird deren Ausgestaltung erläutert.

 

Der Macher

Der Macher hinter Kiel dreht auf ist mit Radio erstmals im Sommer 2012 in Kontakt gekommen - und zwar ebenfalls durch den Offenen Kanal Kiel, genauer über ein Seminar mit dem Titel "Schüler machen Radio". In regelmäßigen Sendungen im über die Jahre stetig wachsenden und sich professionalisierenden Heim-Radiostudio hat er seine Moderations- und Produktionsfähigkeiten seitdem ohne eine längere Unterbrechung verbessert. Zwischen Juli 2012 und September 2016 sind auf diese Weise knapp siebzig gut gefüllte einstündige Sendungen entstanden, deren Qualität mit der Zeit anstieg. Öffentlich zu hören waren diese Sendungen nie.
Im Januar 2016 zog es den Macher nach draußen. Er gründete das Internetradio Netzwelle 16 und produzierte auf diesem Sender zwischen Januar und Dezember 2016 insgesamt knapp dreißig Livesendungen.
Seit Juni 2016 produziert er außerdem gelegentlich Beiträge für Radio Intertape Live, dem Webradio des Audioclubs Intertape aus Frankfurt am Main, wobei die Beiträge meist auf Synergien mit Netzwelle 16 und nun Kiel dreht auf beruhen.
Das Heimradioprojekt und Netzwelle 16 sind zum Jahr 2017 verschmolzen und in Kiel dreht auf aufgegangen. Am Samstag, den 7. Januar, wurde die erste Ausgabe ausgestrahlt.